Das Gartencafé

VERANSTALTUNGEN

Das Gartencafé mit seiner grossen Terrasse unter den riesigen Eichen lädt einfach dazu ein, Künstlern hier eine Plattform für ihre Kunst zu geben.

In diesem Jahr 2024 wird es wieder ein schönes Gemisch aus unterschiedlichsten Musikern und Künstlern bei uns geben!

Am Sa den 13. April starten wir  mit dem ersten unserer  "Kulturfrühstûcks". Insgesamt wird es 6 davon geben. Verschiedene Menschen werden dazu als Sprecher, Profis, dazukommen, mit ganz unterschiedlichen Themen.

Unsere Konzertreihe beginnt in diesem Jahr am 1. Juni 2024. Wie gehabt, mit der Möglichkeit ab 18 Uhr zum Abendessen schon mit dabei zu sein. Dafür bitte gerne voranmelden!


Am Sonntag, den 23. JUNI feiern wir von 12-17 Uhr unser 1. Erdbeerfest im Gartencafé mit der Familie Von Meltzing vom Rittergut Melzingen.

Im Herbst findet auch wieder am letzten Oktoberwochenende, dem 26./27. Oktober, unser Herbstmarkt statt.


Im Webshop oder vor Ort im Gartencafé bekommen Sie viele weitere Infos und können Ihre Karten  auch schon erwerben und in die Hand bekommen! Denken Sie an Ihre Lieben, denn Glücksmomente verschenken zu können ist doch einfach wunderbar! ;)

Im vergangenen Jahr waren einige Veranstaltungen ausverkauft, und in 2024 werden wir durch den Personalmangel weniger machen können...Ich bitte Sie daher rechtzeitig Ihre Karten zu buchen, die Anzahl der Karten ist wirklich limitiert für jede Veranstaltung! Zu den Kulturfrühstücken gibt es jeweils nur 20 Karten!


Kunst & Kultur gehörten in der Familie von Karen Willson schon von klein auf an immer dazu. Nun hat sie selbst auch einen Künstler geheiratet, den Saxophonisten und Komponisten Jean-Marie Willson aus Paris.

Der französische Musiker wird auch in diesem Jahr zu einigen Konzerten anwesend sein und seine Kunst  den Musikliebhabern naheführen. (Näheres dazu auf der Seite "Künstler en résidence")


------------

Kontaktieren Sie mich gern für all Ihre Fragen! Weitere Infos ansonsten hier auf dieser Webseite und direkt und persönlich, selbstverständlich, im Gartencafé.

Bis sehr bald also, herzlichst,

Ihre,

Karen Willson



KONZERTABEND:

JEAN-MARIE WILLSON am Saxophon


Ein Poet am Saxophon

Jedes Konzert ist ein "Unikat"

Der Saxophonist und Komponist führt Sie ein Konzert lang durch seine Welt der Musik. Er spielt exclusiv eigene Kompositionen und ist ein Geschichtenerzähler am Saxophon, finde ich. Es braucht nicht immer Worte, um eine Geschichte zu erzählen. Sein Spiel ist melodiös und einfühlsam und entführt uns in unsere ganz eigene Welt der Interpretation...


SA 01. JUNI 2024



Kulturfrühstück mit Anne Stosch

"Mythos Schlaf"

(Mediatorin, Physiotherapeutin)

- ein Impulsvortrag über unseren Schlaf mit unkonventionellen, effektiven und alltagstauglichen Schlaftipps

Schafe zählen, heiße Milch mit Honig, ein Glas Rotwein - das sind nur einige althergebrachte Tricks, die das Einschlafen erleichtern sollen. Wer die schon einmal ausprobiert hat, weiß, dass sie selten helfen. Und falls doch, dann ist es kein erholsamer Schlaf. Man ist todmüde und erschöpft, wenn man sich endlich ins Bett legt, und ist dann plötzlich hellwach. Das Gedankenkarussell dreht sich und dreht sich. Wir wälzen uns von einer auf die andere Seite und wachen morgen wie gerädert auf.

Was in diesem Vortrag passiert?

Wir halten die immer schneller werdende Welt einfach mal an und beschäftigen uns nur um unseren Schlaf. Der Schlaf ist ein kleines Wunder. Ein Mysterium, das sich lohnt erkundet zu werden.

Wie läuft ein normaler Schlaf eigentlich ab? Was geschieht in den verschiedenen Schlafphasen? Ist es unnormal, pro Nacht drei, vier Mal aufzuwachen? Was ist passiert, wenn man wie gerädert morgens aufwacht? Jeder Schlafmythos wird unter die Lupe genommen. Zum Beispiel: Nur der Schlaf vor Mitternacht ist ein guter Schlaf. Stimmt das?

Sie lernen aber nicht nur theoretisch, wie ein erholsamer Schlaf abläuft, sondern wir widmen uns ganz besonders den verschiedensten Einschlaf- und Weiterschlaftricks, die das Monster Schlaflosigkeit bekämpfen können.

Lassen Sie sich überraschen."

Anne Stosch

SA 08. JUNI 2024



KONZERTABEND:

Véronique Elling und Henrik Giese:

"L'AMOUR FOU"

Bei der französischen Chanson-Sängerin Véronique Elling überschlagen sich die Kritiker: „Elling singt die stimmungsvollen französischen Chansons mit unnachahmlichem Einfühlungsvermögen, Wärme und Tiefgang“ urteilt die Fachpresse und das Hamburger Abendblatt schreibt, sie singe „in einer Qualität, die ihresgleichen zumeist vergebens sucht.“

In diesem neuen Programm entführt sie uns mit ihrem Lebensgefährten, dem deutschen Pianisten Henrik Giese, ins Land der großen Sehnsüchten: ein Rendez-vous mit dem Leben und dem Verlangen nach Unendlichkeit, gefüllt mit typischer französischer Leichtigkeit, viel Humor und einem Hauch von Melancholie.

Unter den riesigen Eichen des Gartencafés hören Sie Meisterwerke der größten Chansonsänger aller Zeit (Aznavour, Brel, Piaf, Gréco, usw.) und einige der vielbeachteten eigenen Kompositionen des Duos. Die perfekt zweisprachige Künstlerin singt auf Französisch und erzählt auf Deutsch.

SA 15. JUNI 2024



Kulturfrühstück mit Philipp Meuser

"Was uns Kochbücher aus dem 19. Jhdt alles erzählen"

(Rakenbohl-Verlag)


"Im Haus seiner Großeltern fand der Gründer, Philipp Meuser, ein Kochbuch, das von seiner Ururururgrossmutter,also der Urgroßmutter seiner Urgroßmutter, geschrieben worden war.
Nachdem er dieses entziffert und veröffentlicht hatte, tauchten in seiner Familie weitere Kochbücher von Urur- und Urgroßmutter auf, und mit der Zeit kamen weitere Kochbücher aus verschiedenen Regionen des (im 19. Jhdt.) deutschsprachigen Raumes hinzu, so etwa aus Österreich und Mähren.

Der Name des Verlags, Rakenbohl, bedeutet Zwiebel. Er stammt aus der ersten Rezeptesammlung aus Österreich-Ungarn, die der Verlag veröffentlicht. In dieser kommt er in einem Rezeptzwei mal vor und ist an beiden Stellen mit “Zwiebel” kommentiert. Anhand anderer Begriffe, wie etwa Schmetten für Rahm, lässt sich die Herkunft des Rezepts auf das damalige Mähren bestimmen.
Gewählt wurde dieser Begriff einerseits, um die historische Bedeutung der Bücher vor ihrem Wert als Kochanleitung zu betonen, andererseits als Symbol für die Vielschichtigkeit dieser Art von Werken."

Ich habe Philipp Meuser auf unserem Herbstmarkt so richtig live erlebt und das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. er ist passioniert von Geschichten, die diese kochbücher erzählen, kennt sich aus, kocht für sein Leben gern, und verfällt so manches Mal sogar in verschiedenste Dialekte, so je nach Rezept... Ein toller Moment und ich kann es jedem nur empfehlen. Zum gemeinsamen Frühstück im Gartencafé: Lassen Sie sich in die damalige Welt unserer Küchen und Lebensart entführen. Es ist lehrreich, witzig, voller Lebensfreude und hochinteressant. Neugierig sein ist auf jeden Fall immer erlaubt. ;)

SA 22. JUNI 2024





KONZERTABEND:

JEAN-MARIE WILLSON am Saxophon


Ein Poet am Saxophon

Jedes Konzert ist ein "Unikat"

Der Saxophonist und Komponist führt Sie ein Konzert lang durch seine Welt der Musik. Er spielt exclusiv eigene Kompositionen und ist ein Geschichtenerzähler am Saxophon, finde ich. Es braucht nicht immer Worte, um eine Geschichte zu erzählen. Sein Spiel ist melodiös und einfühlsam und entführt uns in unsere ganz eigene Welt der Interpretation...


SA 06. JULI 2024

SA 10. AUG. 2024

SA 07. SEPT. 2024



KONZERTABEND:

Véronique Elling und Henrik Giese:

"LE PETIT PRINCE"

"Eine musikalische Lesung für die ganze Familie

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom kleinen Prinzen, seiner Rose und dem Fuchs? Als 1943 der französische Flugzeugpilot und Poet Antoine de St Exupéry eine märchenhafte Erzählung über seinen viel zu früh verstorbenen kleinen Bruder veröffentlicht, ahnt er nicht, dass er dabei ist, einen Klassiker zu erschaffen, das seit 80 Jahren erfolgreichste, meist übersetzte und meist verkaufte Kinderbuch der Welt.

„Alle großen Leute waren einmal Kinder, aber nur wenige erinnern sich daran.“
Der kleine Prinz ist eine Ode an die Kindheit und an ihre unverfälschte Sicht auf die Welt der Erwachsenen. „Denn man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Die Schauspielerin und Sängerin Véronique Elling trägt die faszinierende Geschichte für Groß und Klein in einer eigenen von Leichtigkeit und Frische getragenen Fassung und singt dazu einige stimmungsvolle atmosphärische Chansons aus ihrem viel beachteten Album OPUS1.

„ Ein Meisterwerk mit berührenden Texten, liebevoll arrangiert. Elling singt in einer Qualität, die ihresgleichen zumeist vergebens sucht.“ - Hamburger Abendblatt

„ So wunderschön und so bewegend! Eine wunderbar liebevolle, wehmütige, ermutigende Hommage an das Leben.“ - Die Zeit.

Texte von Antoine de St Exupéry (dt Übersetzung: Veronique Elling) Musik von Véronique Elling und Henrik Giese.
Lesung & Gesang: Veronique Elling, Klavier & Gesang: Henrik Giese

Im Anschluß an das Konzert kann das Album mit Signatur erworben werden."

SA 14. SEPT. 2024